Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/jmsk

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Vereinsmeierei

Heute wurde mir, nach ein paar Tagen der Entspannung, wieder die Realität vor Augen geführt.

Wir ließen aufgrund vieler Hausaufgaben die 1. Rollstuhl-Trainingsstunde ausfallen und fuhren dann zur 2. hin, die Rollstuhl-Basketball beinhaltet.

 Dort angekommen, wunderte ich mich schon über die wenigen Autos auf den Parkplätzen und es entwickelte sich ein leichter Groll.

Ich fragte beim Betreten der Halle:"Oh, fällt Basketball heute aus?" - und erntete einen genervten Blick der Trainerin. Harsch und doch höflich, fragte ich, ob wir irgendetwas verpasst hätten (Rundmails überlesen, AB nicht abgefragt etc.) und wie es kommt, dass wir die einzigen sind, die vergeblich kamen.

Schon ging die Diskussion los. Achja, sie hätte uns schon vermisst, weil wir ja monatelang nicht da waren! (lol?) Und sie immernoch meine Mützen von der Weihnachtsfeier hat.

Ich lachte laut und fragte mich umschauend den Vater von Justin:"Hast du mich auch monatelang hier nicht gesehen?"

Haha, ja da mußte sie es relativieren und meinte: Ok, wochenlang.

Ich dachte, jetzt gehts ja ab hier, und wurde wütend. Wie kommt diese Frau dazu (mal abgesehen davon, dass wir in letzter Zeit ziemlich regelmäßg dort waren) völlig unrelevante Zeiträume vorzuhalten.

Die anderen wären halt informiert, weil sie regelmäßig kämen. Als ich ihr dann auf den Schlag einige Kinder nannte, die auch selten dort waren, meinte sie:"Ja, dann ist das aber auch abgesprochen!"

Hallo, gute Frau? Was wünschen Sie? Soll ich eine schriftliche Entschuldigung einreichen, wenn mein Kind nicht zum Bewegungstraining im Rollstuhl kommen kann, da es einen längeren Zahnarzttermin mit Überkronung aufgrund eines Sturzes hatte? tztz

Beim Rausgehen zickte sie noch etwas weiter rum und ich holte mir dann noch Beistand von einem anderen Vater auf dem Parkplatz *g*

Zuhause habe ich dann die Vorsitzende des Vereines angerufen und ihr alles geschildert. Wie gut, dass ich das tat, denn ich erfuhr, daß die Trainerin auch bereits Kurier lief.

Was ist das nur für ein Verein. Studierte Leute kümmern sich um gehandicapte Kinder und benehmen sich dabei trampeliger als niveauloseste Fußballtrainer!
Arm, wenn man bedenkt: den Kindern tut das Miteinander so gut!

Von einigen Eltern nur mal ganz zu schweigen. Hauptsache, man kann mit seinem Kind Profit machen. Hier noch ne Steuerermäßigung, dort ne Einsparung. Und Verhinderungspflege in Anspruch nehmen, obwohl nicht notwendig. Egal, alles Geld mitnehmen!
Die kennen jede Klausel!
Und ihre Vereinsatzung wird auch immer mehr angeglichen.

 

5.7.08 00:15


Erziehungssache

Gerade eben surfte ich auf einer Seite mit Galeriebildern einer Körperbehindertenschule.
Und wen entdecke ich? - Einen Spielkameraden meines Sohnes aus Kindergartenzeiten.

Ich betrachtete die Fotos und in meinem Kopf wurden Stimmen laut, Sätze, die eine andere Bekannte/Mutter aus dem Kindergarten bei unserem gemeinsamen Beobachten dieses Kindes sagte: "Dieser Junge ist psycho. - Das ist alles Erziehung - sag ich dir!"
Er spielte eigenartig (stereotyp immer dasselbe), konnte schlecht reden und hatte einen auffälligen Gang.


Bedingt durch die Untersuchungen meines Sohnes weiß ich, daß der Vater Anästhesist ist und die Mutter auch irgenwie im medizinischen Zweig tätig.(was nun nicht heissen soll, daß sie nicht auch Riesen-Fehler in der Kinderbetreuung machen können)

Ja klar. Alles Erziehung.
Nur weil die Eltern so inadäquat erziehen grinst mich das Kind aus ner Behindertengalerie an!

Wer erzieht nur die Leute, die sich äußern wie ein Bauer im Misthaufen??

8.7.08 23:32


Telefonterror die 198.

Heute vormittag rief ich bei der Integrations-Institution an. Ich erreichte die zuständige Sachbearbeiterin nicht. 
Auf Drängen, sie könne es ihrer Kollegin weiterreichen, berichtete ich:
Ich beschwerte mich darüber, daß die Integrationshilfe meinen Sohn wiederholt nicht dazu anhielt, auf die Toilette(kathetern) zu gehen. Und daß ich bei einer Schulveranstaltung ihn bekotet vorfand, was ja nun gar nicht ginge. Ich sagte, daß seine Kontinenz oberste Priorität habe, so, wie er seine Tabletten regelmäßig einnehmen muss.

Die Dame notierte sich alles und meinte, sie verstehe meine Entrüstung und wollte das der Frau M.-Z. weiterreichen.

 Nungut.

Und was passierte, als ich gerade ein Fertiggericht genoß? *g* Richtig, das Telefon klingelte.
Ich sah im Display, daß Frau M.-Z. dran war.
Da sie dafür prädestiniert ist, stundenlang auf AB's zu quatschen, ließ ich sie gewähren *lol*

Ihre Aufzeichnung dauerte länger als meine Beschwerde!

"Hallo, Frau U. ich hörte, da gab es irgendein Problem mit Katheter blablablablabla[....] Rufen Sie mich bitte zurück, dann können wir das nochmal besprechen."

Ich will nicht zurückrufen!
Ich will auch nichts besprechen!

Ich will, daß mein Kind von seiner Betreuung versorgt ist!
Und nicht nass und bekotet nach Hause kommt, grrrrrr

 

(Vielleicht sollt ich ihr in Mailform dieses Blog zukommen lassen
Mal sehn, ob sie sich dann immernoch so schwertut, mit schriftlichen Informationen )

 

10.7.08 23:06


Coolness :-)

Nun, zur Abwechslung, mal was Amüsantes:

Dennis(9) spielte mit Bennet(4) und Marc(4) bei uns im Garten.
(Beziehungsweise kam es mir von drinnen nur zuhörend so vor, als beschäftigte und beaufsichtigte er die beiden Kleinen ;-))

Sie tobten und quizzten später -mit Preisverleihung. Er war der Moderator, aber die Fragen waren den Kleinen zu schwer*g* und sie wurden frustriert.

So hörte ich Bennet aufeinmal rufen und rennen:
"Fang mich doch! Fang mich doch!
Marc machte es ihm nach.

Und Dennis, supercool: "Nö!"

Sie riefen weiter, provozierten:"Krieg uns doch, fang uns doch! Nänänänänä!"

Und Dennis wieder, noch cooler, richtig überheblich:"Nö!"

 

*lach*
Ich fand das so lustig.
Sie waren überfordert mit den Quizfragen und dachten sich: Hey, jetzt fühlt der Große sich toll, weil er soviel weiß und deshalb soll er uns jetzt mal fangen, da verliert er nämlich! Haha!

Jedes andere Kind, das gut laufen kann, hätte sich dadurch provozieren lassen.

Und er einfach cool "nö!"

11.7.08 11:08


Etappensieg

Letzte Woche wurde mein Kind an 2 Tagen nicht ausreichend medizinisch versorgt. [jmsk@myblog berichtete am 10.07.08].
An einem Tag, stand es entschuldigend auf einem Notizzettel und an dem anderen,- weil eine Schulaufführung war, konnte ich mich direkt vor Ort davon überzeugen. Aber die Pflegerin wurde geehrt, auf die Bühne gerufen, weil sie ja ach so toll bei den Projekttagen unterstützte.

Daraufhin beschwerte ich mich beim Verband. Die eine Dame wollte mal wieder ein "klärendes Gespräch" *augenroll*, aber ich sprach meine Beschwerde heute vormittag nur auf Band.

Und jetzt, sah ich auf dem Display, rief mich die Pflegerin schon ein paarmal an, macht Telefonterror.
Ich geh nicht mehr ran... lach *freutsichaufdieFerien*

14.7.08 16:35





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung